In meiner Heimat, Korea, erzählt man sich wunderbare Geschichten über den Jindo;
  • z.B. von dem Rüden Baeku, der auf der Suche nach seinem Herren 300 Kilometer zurückgelegt hat, nachdem er sieben Monate zuvor an einen neuen Besitzer abgegeben wurde. Ein Denkmal für seine Treue steht heute auf der namensgebenden Insel Jindo, wo er später auch mit einem großen Grabstein versehen, begraben und geehrt wurde.

Unsere welpen

„Nuri“ und „Hodol“ sind am Sonntag, dem 08. Juli zur Welt gekommen.

Aktuelles
Koreanischer Jindo

Koreanischer Jindo

In der japanischen Besetzungszeit Koreas wurden die Jindos systematisch getötet. Gerade deswegen wurde der Jindo nach der Befreiung Koreas von der japanischen Schreckensherrschaft im zweiten Weltkrieg zum unbestrittenen Nationaltier dieses Landes. In meiner Heimat erzählt man sich wunderbare Geschichten über

Weiterlesen
Unsere Jindo Dogs

Unsere Jindo Dogs

Unsere Hunde gehören aktuell noch alle dem Verband KKC (www.kkc.or.kr) an. Zu allen Tieren liegt eine Internationale Ahnentafel vor. In Kürze werden wir die Jindos auch beim DCNH (Deutscher Club Nordischer Hunde) als Zucht registrieren lassen. Nach vorliegenden Informationen ist

Weiterlesen